Skip to main content

Notebook Tuning – ODER – Wie kann ich mein altes Laptop / Notebook schneller machen?

Notebook schneller machen, aber wie?

 

Wenn das liebe Geld gerade ein wenig knapp ist und man dennoch mehr Power im Notebook benötigt, gibt es einiges was man tun kann um die Rechenleistung des Laptops-Notebooks etwas zu steigern. Grundlegend muss du dir aber im Klaren sein, das du aus einem alten Notebook kein schnelles Rechenwunder machen kannst.

 

Wie immer sind die Hauptfaktoren auf Hardwareseite die Prozessor-CPU, der Arbeitsspeicher (RAM-SPEICHER) des Notebooks sowie Grafikkarten- und Audiohardware (meist onBord). Auch solltest du die deine Notebook-Software wie Treiber, Betriebssystem und entsprechende Anwendersoftware immer auf dem aktuellen Stand halten.

 

Wenn das der Fall ist kannst du, wenn du einige Dinge beachtest, noch mit folgenden Möglichkeiten die Rechen deines Notebooks-Laptops steigern.

 

Besitz dein Notebook noch HDD’s (Hard-Disk-Drive)? Tausche diese in entsprechende SSD’s (Solid-State-Drive) um. Du wirst bemerken das Programme, der Systemstart und auch Downloads um einiges flüssiger und schneller laufen.

 

Ein weiterer Vorteil ist, dass die SSD’s nicht so heiß laufen wie normale HDD’s. Somit tust du deinem Notebook schon einmal einen weiteren gefallen.

 

Als nächstes nehmen wir uns den RAM-SPEICHER vor.

 

Jetzt musst du überprüfen wie viel Arbeitsspeicher auf wie viel Steckplätzen schon verbaut ist und wie viel dein Notebook-Motherboard maximal verarbeiten kann. Hast du die Möglichkeit deinen RAM-SPEICHER zu erhöhen, herzlichen Glückwunsch.

 

Nun ist ein wenig tiefer greifendes Wissen notwendig. Mit einem aktuellen BIOS-Update und entsprechenden Einstellungen (z.B. CPU Taktung) kann man ebenfalls noch an der Leistungsschraube drehen.

(Bitte nur wenn du weist was du tust!!!)

🙂


Ähnliche Beiträge


* Alle Preise inkl. der gesetzl.MwSt. zzgl. Versand. Durchgestrichene Preise entsprechen dem bisherigen Preis (alter Preis)